MENÜ

Badeerlebnis mit Abstand

Das Hallenbad im Coronamodus

Am Samstag, 3. Oktober (Tag der deutschen Einheit) öffnet das Hallenbad in Lauda.

Für das Bäderteam der Stadt Lauda-Königshofen ist es ein vertrauter Vorgang: Immer, wenn die Nächte länger und die Tage kürzer werden, wird das Freibad in den Winterschlaf versetzt und das Hallenbad bereitet sich auf eine neue Saison vor. Doch in diesem Jahr ist die Ausgangslage ein bisschen anders als gewohnt: Gemeint ist der Umstand, dass niemand mit Gewissheit vorhersagen kann, wie die neue Badesaison ablaufen wird.

Doch die Stadt Lauda-Königshofen hat in den zurückliegenden Monaten viel Erfahrung sammeln können: Das Terrassenfreibad verzeichnete solide Zahlen, wenn man bedenkt, dass man pandemiebedingt erst mit gehöriger Verspätung öffnen durfte und dass noch im April unklar war, ob man überhaupt ein Badeerlebnis bieten könne. Doch trotz hoher Auflagen schaffte man das scheinbar Unmögliche letztlich doch: Das Freibad öffnete, als ringsherum die meisten Bäder noch geschlossen hatten. Gegen Ende der Saison blieb es dann sogar länger als andernorts geöffnet, was viele Wasserratten honorierten. Überdies war Lauda eines der wenigen Bäder in der Region, die Saisonkarten anboten. Zwar kam es zu manchen Besonderheiten im laufenden Betrieb – Hinterlegung von Kontaktdaten, Beschränkung der Schwimmer pro Becken, angepasste Öffnungszeiten –, doch die Besucher freuten sich vielmehr, als ‚ihr‘ Bad endlich wieder geöffnet hatte.

Am Samstag, 3. Oktober um 9 Uhr beginnt nun im Laudaer Hallenbad die Wintersaison 2020/21. Auch das bevorstehende Halbjahr wird aufgrund der geltenden Auflagen durch die Coronaverordnung anders ablaufen als gewohnt. Auf das Frühschwimmen muss in diesem Jahr leider verzichtet werden. Organisatorische Hinweise sollen die Besucher zur Einhaltung der Coronavorschriften sensibilisieren. Die Gäste müssen umgekehrt ihren Teil der Eigenverantwortung wahrnehmen, indem sie sich auf den Treppen, in den Becken oder im Foyer an die aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln halten. Der eingeschränkte Betrieb sieht weiterhin vor, dass sich maximal 20 Personen gleichzeitig im Becken und höchstens 8 Personen in der Sauna aufhalten dürfen. Die Sprungtürme bleiben gesperrt, beim Saunieren ist das Verwedeln des Aufgusses untersagt und auf die etablierten Desinfektionsregelungen muss ebenso Rücksicht genommen werden. So ist das Mitbringen eines eigenen Haartrockners nicht erlaubt. Damit man sich bereits zuhause über die aktuellen Besucherzahlen im Hallenbad und in der Sauna informieren kann, stellt die Stadtverwaltung auf dieser Seite fortlaufend die aktuelle Gästezahl bereit.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Hallenbad für das Winterhalbjahr 2020/21 unter Einhaltung der geforderten Vorgaben und nach Erarbeitung eines Hygienekonzepts öffnen kann. Gemeinsam mit dem Bäderteam wünsche ich allen Besuchern unseres Hallenbades viel Spaß beim Schwimmen und Saunieren“, teilt Bürgermeister Dr. Lukas Braun mit.

Die Öffnungszeiten sind wie folgt:

Hallenbad

  • Dienstag: 15.00 bis 21.30 Uhr
  • Mittwoch: 13.00 bis 14.30 Uhr (Senioren) und 14.30 bis 19.30 Uhr
  • Donnerstag: 15.00 bis 18.00 Uhr (Kinderspielnachmittag) und 18.00 bis 21.30 Uhr
  • Freitag: 13.00 bis 21.30 Uhr (Warmbadetag)
  • Samstag und Sonntag: 08.00 bis 18.00 Uhr

Sauna

  • Dienstag: 09.00 bis 21.30 Uhr (Männer)
  • Mittwoch: 09.00 bis 21.30 Uhr (Frauen)
  • Donnerstag: 09.00 bis 21.30 Uhr (Männer)
  • Freitag: 09.00 bis 21.30 Uhr (Frauen)
  • Samstag und Sonntag: 08.00 bis 18.00 Uhr (Familien)
×

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Stadt Lauda-Königshofen!

Newsletter abonnieren

Top