„Buga“-Maskottchen Karl begrüßt die Besucher von Lauda-Königshofen

Groß war die Neugier, das „Buga“-Maskottchen Karl aus direkter Nähe kennenzulernen. Zuvor hat der städtische Bauhof dem Zwerg einen schöne Standplatz errichtet.

„Hallo ich bin Karl, der etwas andere Gartenzwerg. Zukunftsnah, bunt und überraschend vielfältig – wie die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 selbst." Mit diesen markigen Worten stellt sich das farblich nicht zu übersehende Maskottchen auf der Homepage der „Buga“ vor. Seit dieser Woche begrüßt Karl nun auch die Besucher der Weinstadt Lauda-Königshofen. Zuvor haben die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs dem charmanten Zwerg einen prominenten Standort eingerichtet.

Der sympathische Gartenzwerg heißt seitdem sowohl Auto- als auch Fahrradfahrer herzlich willkommen, denn Karl hat sein Revier direkt am Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ aufgeschlagen. Dort ist er auch gut für ankommende Gäste, die mit dem Auto nach Lauda fahren, sichtbar. Nun möchte Karl, der stets einen Blumenstrauß bei sich trägt, 173 Tage lang für einen Besuch bei der traditionsreichen Garten- und Stadtausstellung werben. Wie man sieht, war die Neugier groß, Karl selbst vor Ort kennenzulernen. Die „Buga“ findet vom 17. April bis 06. Oktober 2019 in Heilbronn statt. Mehr Infos auf www.buga2019.de.

 

Ihr Ansprechpartner

Christoph Kraus
Telefon +49 (93 43) 501-51 30
Fax +49 (93 43) 501-9 51 30