Sachsenflur

Mit malerischem Schlösschen im Umfpertal gelegen

Der Stadtteil Sachsenflur liegt am Ausgang des Umpfertales. Sein Name geht auf Karl den Großen zurück, der hier um 800 die unterworfenen Sachsen ansiedeln ließ.

Das malerische Schlösschen in der Ortsmitte wurde 1583 von den Herren von Stetten erbaut und war lange Zeit in deren Besitz. Besonders der Winkelhakenbau im Treppenturm und das alte, noch gut erhaltene Fachwerk zeichnen dieses Kleinod der Spätgotik aus.

Sehenswertes:

  • Kunstvoll renoviertes Schlösschen (1583)
  • Evangelische Kirche (1785)
 

Ihr Ansprechpartner

Jürgen Umminger
Telefon +49 (93 43) 501-53 00
Fax +49 (93 43) 501-9 53 00