Messelhausen

Attraktives Naherholungsgebiet mit AugustinusWeg

Messelhausen, zwischen Wald und Flur in eine fruchtbare Lößmulde eingebettet, ist einer der landschaftlich am schönsten gelegenen Stadtteile und verfügt mit dem Marstadter See über ein attraktives Naherholungsgebiet. Zu Messelhausen gehören auch der Weiler Hofstetten und Hof Marstadt.

Das Schloss Messelhausen wurde schon zu Beginn des 13. Jahrhunderts erstmals urkundlich erwähnt. Während des Bauernkrieges und des 30-jährigen Krieges wurde es mehrmals zerstört und wieder aufgebaut, bis sich 1699 die Barone von Zobel seiner annahmen. Das heutige Schloss wurde von 1740 bis 1746 als Landschloss erbaut. Noch heute erinnern die Hauskapelle, der Speisesaal und das weitangelegte Treppenhaus an seinen ursprünglichen Charakter. 1933 erwarb der Augustinerorden den ehemaligen Adelssitz.

Nach grundlegenden Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen ist im Kloster Messelhausen mit einem Gästehaus, Vortrags- und Meditationsräumen ein Ort der Besinnung und der Begegnung entstand.

Sehenswertes:

  • Katholische Pfarrkirche St. Burkhard (1595) im Renaissancestil
  • Ehemalige Schloss der Herren von Zobel, heutiges Exerzitienhaus der Augustiner
  • Marstadter See
 

Ihr Ansprechpartner

Jürgen Umminger

Leiter Fachbereich 3 (Öffentliche Sicherheit, Standesamt, Tourismus, Kultur, Messen und Märkte)

Gebäude: Marktplatz 1
97922 Lauda-Königshofen
Raum: 212
Aufgaben:

Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Feuerwehr

Telefon +49 (93 43) 501-133
Fax +49 (93 43) 501-100