MENÜ

Endlich wieder frische Lebensmittel

Neuer Anziehungspunkt in Königshofen

Ilenia Stennardo eröffnete ihr Café mit italienischer und regionaler Feinkost

Gemeinsam mit Geschäftsinhaberin Ilenia Stannardo freuen sich Bürgermeister Dr. Lukas Braun (rechts) und Wirtschaftsförderer Christoph Kraus über die Eröffnung des neuen Nahversorgers in der Königshöfer Hauptstraße

Wer an italienische Feinkost in Lauda-Königshofen denkt, der kommt an Ilenia Stennardo und ihrem Fachgeschäft „Antichi Sapori d’Italia“ nicht vorbei. Lange Zeit stand sie mit ihrem Verkaufsstand im Gewerbegebiet von Königshofen. Doch dort wurde es langsam zu eng für die umtriebige Unternehmerin. In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Lauda-Königshofen machte man sich auf die Suche nach einem anderen geeigneten Standort und fand ihn in der Hauptstraße 37, gleich gegenüber vom alten Rathaus.

Für Frau Stennardo sollte es unbedingt Königshofen bleiben, hier fühlt sie sich wohl und hat sich einen großen Kundenkreis erschlossen. Ein Umzug in eine andere Stadt kam für die aus der Nähe von Asti in Italien stammende Unternehmerin nicht in Frage.

Nach kurzem Umbau ist hier nun ein Café mit Verkauf von frischen Lebensmitteln aus Italien und lokalen Erzeugern der Region zum Wohlfühlen entstanden. Zusätzlich gibt es italienische Feinkost und weitere Leckereien zum Genießen. Bei der offiziellen Eröffnung war auch Bürgermeister Dr. Lukas Braun anwesend. Ihn freut besonders, dass wieder ein Nahversorger im Ortskern von Königshofen angesiedelt werden konnte. Zudem wird Frau Stennardo die Post-Filiale weiterführen und fungiert zukünftig auch als Annahmestelle für die Reinigung Norge, die nach der Geschäftsaufgabe des Kaufhauses Kemmer nun wieder einen Anlaufpunkt in Königshofen hat. Braun nannte das neue Geschäft „ein charmantes Stück Nahversorgung“ und wünschte Frau Stennardo viel Glück für die Zukunft.

×

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter der Stadt Lauda-Königshofen!

Newsletter abonnieren

Top